Schulsozialarbeit

An 4 Sekundarschulen und 2 Förderschulen im Altmarkkreis Salzwedel arbeiten seit 2009 6 Schulsozialarbeiter der AWO Sozialdienst Altmark GmbH  im Rahmen des ESF–Programms „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“.  Mit ihrer Arbeit greifen die Pädagogen nicht nur zeitnah bei drohendem Schulversagen oder vorzeitigen Abbruch ein. Durch den Aufbau und die Entwicklung von Strukturen, welche das Lehr- und Lernumfeld positiv beeinflussen können, sichern sie auch langfristig schulischen Erfolg. Beispielhaft für die eingesetzten Mittel stehen hierbei die Einzelfallhilfe, das Training sozialer Verhaltensweisen im Klassenverband, außerunterrichtliche Projekte zur Vorbeugung von Sucht oder Gewalt, die organisierte Freizeit-/Feriengestaltung sowie Elternarbeit.

Die Schulen mit Schulsozialarbeit im Überblick